Freitag, 20. Juli 2012

Eine Wohnung für die Kunst

Flyer zur Ausstellung
Eigentlich sucht man immer nach der passenden Kunst für seine Wohnung. Das Projekt Anna25 sucht nach der passenden Wohnung für die Kunst. Und zeigt diese dann nur 25 Stunden lang.

Das Prizip ist denkbar einfach und doch so neu, das es noch keiner in München umgesetzt hat. Jeden dritten Monat am 25. stellt das Projekt Anna25 irgendwo in München die Kunst von nationalen und internationalen Künstlern aus. Aber nicht in einer Galerie, sondern in einer Privatwohnung. Die Bilder hängen dann einfach über dem Schreibtisch und die Skuplturen stehen auf dem Couchtisch. Jedes Stück versehen mit einer handgeschriebenen Notiz mit dem Namen des Werkes und seines Schöpfers.
Das erste Mal war es soweit am 25. April in einer Wohnung in der Bodenseestraße. Somit ist die nächste Ausstellung am 25. Juli, diesmal am St. Quirin Platz. Ab 9 Uhr können die Werke von Clemens Heinl, Thai Ho Pham, Anika Ising, Georg Kleber, Carsten Uhlig und Aaron Vidal besichtigt werden.

Anna25
25. Juli 2012 ab 9.00 Uhr
Eintritt frei
Fromundstr. 50, München
http://www.facebook.com/anna25muc
http://anna25muc.blogspot.de/

Kommentare:

  1. Danke für den Artikel! Scheint ein sehr cooles Konzept zu sein!



    (Eine Kleinigkeit, die mir aufgefallen ist: ... die Skuplturen stehen auf Couchtisch. Hat sich wohl was durch die Korrektur geschlichen :))

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Anmerkung, das wurde natürlich sofort behoben :)

    AntwortenLöschen